Der Weg zum BEAST

BEAST WARM UP

100kg / 80kg Bankdrücken 

  • Faktor 4 =  1 x 100kg entspricht 4 x 80kg
  • 1Wdh 100kg = 6 Sekunden Zeitvorteil in Runde 1 (Beastwalk)
  • Die maximal gedrückte Anzahl an Wiederholungen ergibt die Startzeit für den Beastwalk.

60kg / 40kg Bankdrücken 

  • Faktor 4 =  1 x 60kg entspricht 4 x 40kg
  • 1Wdh 60kg = 6 Sekunden Zeitvorteil in Runde 1 (Beastwalk)
  • Die maximal gedrückte Anzahl an Wiederholungen ergibt die Startzeit für den Beastwalk.

1. Runde: BEASTWALK

Gestartet wird in Wellen. Die Reihenfolge ergibt sich aus dem BEAST WARM UP. Der Teilnehmer, welcher am meisten Wiederholungen geschafft hat startet bei Startzeit 0. Die Teilnehmer danach starten je nach Wiederholungszahl dahinter. 1 x 100kg ergeben einen Zeitvorteil von 6 Sekunden.

Beispiel:
25 x 100kg war die beste Leistung, somit startet dieser Teilnehmer bei 0. Die nächst beste Leistung liegt bei 21 Wiederholungen, dann startet dieser Teilnehmer exakt 24 Sekunden später usw. Wie viele Starter in einer Welle starten legt der Veranstalter am Wettkampf Tag fest.

Maximal zu erreichende Punkte: 23

  • 300-400M 13 Zoll Atlasstein
  • 300-400M 14 Zoll Atlasstein
  • 300-400M 2 x 10 Zoll Atlasstein oder 3 x 25kg Sandsack
  • 300-400M 10 Zoll Atlasstein
  • 300-400M 12 Zoll Atlasstein
  • 300-400M 13 Zoll Atlasstein oder 2 x 25kg Sandsack

2. Runde: BEAST WORKOUT #1

Gestartet wird in Blöcken. Die Anzahl der Teilnehmer pro Block wird nach dem Zieleinlauf der Runde eins festgelegt und veröffentlicht.

Der erste Startblock ergibt sich aus den Einlaufzeiten Runde 1 – BEASTWALK. Der beste Teilnehmer/Teilnehmerin steht in Block eins, gefolgt von Platz 2/3 usw.

Das Workout wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen.

Maximal zu erreichende Punkte: 23

3. Runde: BEAST WORKOUT #2

Gestartet wird in Blöcken. Die Anzahl der Teilnehmer pro Block wird nach Runde 2 festgelegt und veröffentlicht. Der erste Startblock ergibt sich aus den gesammelten Punkten aus Runde 2.

Der beste Teilnehmer/Teilnehmerin steht in Block eins, gefolgt von Platz 2/3 usw. Teilnehmer ohne Punkte werden nach Zufallsprinzip den Startblöcken zugelost.

Das Workout wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen.

Maximal zu erreichende Punkte: 23

BONUSRUNDE

Die Aufgabe der Bonusrunde wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es wird eine Übung im Bereich Kraft, Griffkraft oder Haltekraft sein.

Maximal zu erreichende Punkte: 5

Ende der Vorrunde

Die 20 besten Männer / 12 besten Frauen qualifizieren sich für das Viertelfinale.
Ausschlaggebend sind die bis dahin gesammelten Punkte. Die Punkte werden komplett mit in das Viertelfinale genommen.

Viertelfinale: BEAST WORKOUT #3

Gestartet wird in Blöcken. Ein Block besteht aus vier Teilnehmern. Die Reihenfolge ergibt sich aus den bisher gesammelten Punkten in umgekehrter Reihenfolge.

  • Startblock 1 = Platz 20 – 17
  • Startblock 2 = Platz 16 – 13
  • Startblock 3 = Platz 12 – 9
  • Startblock 4 = Platz 8 – 5
  • Startblock 5 = Platz 4 – 1

Die zehn besten Männer / Frauen qualifizieren sich für das Halbfinale.

Das Workout wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen.

Maximal zu erreichende Punkte: 23

Halbfinale: BEAST WORKOUT #4

Gestartet wird in Blöcken. Ein Block besteht aus zwei oder fünf Teilnehmern. Die Reihenfolge ergibt sich aus den bisher gesammelten Punkten in umgekehrter Reihnefolge.

  • Startblock 1 = Platz 10 – 6
  • Startblock 2 = Platz 5 – 1

oder

  • Startblock 1 = Platz 10 & 9
  • Startblock 2 = Platz 8 & 7
  • Startblock 3 = Platz 6 & 5
  • Startblock 4 = Platz 4 & 3
  • Startblock 5 = Platz 2 & 1

Die vier besten Männer/Frauen (Anzahl der gesammelten Punkte aus dem gesamten Wettkampf) qualifizieren sich für das Finale der BEAST GAMES.

Das Workout wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen.

Maximal zu erreichende Punkte: 25

Finale

FINAL WARM UP

Die Aufgabe wird erst am Wettkampf Tag bekannt gegeben. Es wird eine Übung im Bereich Kraft, Griffkraft, Haltekraft, Kraftausdauer, Schnelligkeit oder Geschicklichkeit sein. Gestartet wird gleichzeitig oder nacheinander je nach Übung.

Der Gewinner des Warm-Up erhält einen Zeitvorsprung oder sonstige Gutschrift (z.B. Wegstrecke) im Workout 5 von:

  • 4 Sekunden auf Platz 2 (Warm Up Platzierung)
  • 8 Sekunden auf Platz 3 (Warm Up Platzierung)
  • 12 Sekunden auf Platz 4 (Warm Up Platzierung)

Finale: BEAST WORKOUT #5

Gewonnen hat der Teilnehmer oder die Teilnehmerin, der zuerst die Ziellinie überquert.

Das Workout wird erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Es setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen.

Punkteverteilung

  • 1. Platz = 23 Punkte
  • 2. Platz = 21 Punkte
  • 3. Platz = 19 Punkte
  • 4. Platz = 17 Punkte
  • 5. Platz = 16 Punkte
  • ….
  • 20. Platz = 1 Punkt
  • 1. Platz = 5 Punkte
  • 2. Platz = 4 Punkte
  • 3. Platz = 3 Punkte
  • 4. Platz = 2 Punkte
  • 5. Platz = 1 Punkt
  • 1. Platz = 25 Punkte
  • 2. Platz = 23 Punkte
  • 3. Platz = 21 Punkte
  • 4.Platz = 19 Punkte
  • 5. Platz = 18 Punkte
  • 6. Platz = 17 Punkte
  • 7. Platz = 16 Punkte
  • 8. Platz = 15 Punkte
  • 9. Platz = 14 Punkte
  • 10. Platz = 13 Punkte

Alle Punkte werden bis zum Finale mitgenommen und addiert. Die vier Teilnehmer die bis zum Finale die meisten Punkte gesammelt haben starten im Finale.

Im Finale werden alle bisher gesammelten Punkte gelöscht. Der Teilnehmer/Teilnehmerin der als Erste die Ziellinie überschreitet hat ist das BEAST 2019.